Wochenmarkt

Wochenmarkt

Mit frohem Mut und Sonne satt
erfreu ich mich an all den Farben
gehe schlendernd übern Platz
die Sinne müssen heut nicht darben

frisches Obst und viel Gemüse
von Ständen strömt betörend Duft
mal Kräuterfrisch mal sinnlich Süße
durchflutet frische Morgenluft

Musikanten leidenschaftlich
spielen sehnsuchtsvolle Weisen
zaubern Bilder höchst beachtlich
schicken mich auf Südseereisen

Mein Korb gefüllt mit Köstlichkeiten
die Seele vollgetankt mit Freude
lass mich von Glücksgefühlen leiten
bewusst zu leben hier und heute

Advertisements

10 Kommentare zu “Wochenmarkt

  1. Das ist ein tolles Gedicht, diese Gabe besitze ich nicht 😉
    Und wenn die Sonne schon nicht scheint, dann doch das bunte Gemüse und Obst in herrlichen Farben.

    GLG Marianne 😉

  2. Liebes Sternchen,
    aus deinen Zeilen spricht die pure Lebensfreude :-).
    Jetzt warten wir nur noch auf die Sonne.
    Viele liebe Grüße
    Götz

  3. Hmm, ein leckeres Gedicht. Macht los auf Märkte und Vitaminreiche Kost. Alles Liebe Karin

  4. Liebes Sterntalerchen,

    vielen Dank für deinen Eintrag im mein Gästebuch! Das freut mich sehr, dass dir meine Gedichte gefallen!

    Das Gedicht “ Wochenmarkt “ habe ich sehr gerne gelesen!

    Liebe Grüße
    Werner H. Herzog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s