Paradoxon



Paradox

Wenn wir über die Zeit nachdenken
so ist es als ob wir ein Paradoxon betrachten.
Ungefragt zerrinnt alles Dasein
reisst tiefe Wunden in unsere Seelen und Herzen

Sie lässt uns abstürzen ins schwarze Nichts der Gegenwart
Um uns kurz darauf wieder aufzufangen,
beginnend die Wunden zu heilen
mit dem Balsam der bleibenden Erinnerungen

Die Wege der Zukunft beleuchtend..versöhnend mit
schmerzvoller Vergangenheit
wird sie Freundin sein, wo sie zuvor eine
unbarmherzige Feindin war

Advertisements
von Sterntalerchen Veröffentlicht in gefühltes

3 Kommentare zu “Paradoxon

  1. Die Gegenwart… für mich kein schwarzes Nichts, sondern das pure Leben! Vergangenheit und Zukunft sind blosse Gedankenkonstrukte und existieren nicht. Auch die Erinnerung ist jetzt. Alles ist jetzt, und jetzt und jetzt und jetzt. Dasein – Da-Sein – Sein ohne Da – Einfach nur: Sein.

    Herzliche Grüsse und Kompliment an Deinen Blog mit den schönen Gedichten!

    Barbara

    • So gesehn hast du recht…es ist das pure Leben..leider auch manchmal mit den schwarzen Löchern der Gegenwart,
      wenn sie sich uns gerade in ihrer unschönsten Seite zeigt……aber….das Leben zeigt uns das alles einen Sinn hat
      und jedes noch so seltsame Ereignis auf ein Stück weiteren Weges aufbaut….

      Danke für deine Gedanken, es hat mich sehr gefreut

      Sterntalerchen

  2. Was ist Zeit eigentlich? Wir bringen alle Ereignisse des Lebens in eine Reihenfolge, in ein vorher und ein nachher …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s