Am Ende der Zeit

Dieses Gedicht wurde ausgezeichnet vom Autorenforum

stairway-to-heaven


Am Ende der Zeit

Kraftlos liegt sie in den Kissen
blass und ohne Mimik gleich
leer die Augen ohne Wissen
ohne Tränen todesgleich

Wer vermag das zu beenden
gibt die Träume ihr zurück
wird Gedanken je verschwenden
an längst vergangnes Seelenglück

Niemals fühlte sie es wieder
heftig tief und intensiv
schrieb die Sehnsucht immer nieder
die nach seinem Namen rief

Die Zeit nahm Farbe aus den Haaren
sie wollte warten nur auf ihn
geheime Wünsche die da waren
ließ sie einfach weiterziehn

Jetzt in ihren letzten Stunden
erblickt sie weit am Himmelszelt
den Stern der sie mit ihm verbunden
den Stern aus ihrer Herzenswelt

Advertisements
von Sterntalerchen Veröffentlicht in Tränen

2 Kommentare zu “Am Ende der Zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s