Für Dich


Für Dich

Siehst du das Licht am Horizont
verdeckt durch dunkle Wolken
ein Hauch von Frieden der dort wohnt
lässt dich behutsam folgen

Wenn sich der Nebel grau und kalt
vernichtend auf Gedanken legt
sich nährt von deinen Träumen bald
Erinnerungen fortbewegt

Ohnmacht breitet sich jetzt aus
erfasst brutal mein Denken
Seelensegel spannt sich auf
wird dein Boot nun lenken

Bleibt mir noch Zeit für leisen Dank
bist du dazu bereit
Lebensbilder lösen sich
im Strom von Raum und Zeit

Eine Träne rinnt hinab
bahnt sich den Weg zum Herzen
brennt sich dort wie ein Siegel ein
zerrinnt hilflos in Schmerzen

Advertisements
von Sterntalerchen Veröffentlicht in Tränen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s