Irrgarten

Irrgarten

Tausend Wege vor mir sehe
in diesem Seelenlabyrint
hoffnungslos ich davor stehe,
merke wie die Zeit verrinnt

Keinen Ausgang finde ich
lauf in Panik Weg für Weg
frierend, zitternd, seh nur dich
auf dem schmalen engen Steg

Such verzweifelt meinen Kompass
verdammt,wo hab ich den verloren
Wege steinig kalt und nass
Herz und Seele tiefgefroren

Advertisements
von Sterntalerchen Veröffentlicht in explosiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s